Gleisbesetzmelder

  • Guten Morgen allerseits!

    Leider bin ich völlig unbedarft, was Elektronik anbelangt und bräuchte Hilfe. Ich habe eine weiße Z21, arbeite mit der Z21 und der zugehörigen schwarzen Z21 App. Damit habe ich auch ein Stellwerk erstellt. Zur Zeit steuere ich damit meine Loks, Wasserkräne und Drehscheibe (über die Lokfunktion) und die Weichen über das Stellwerk ebenso bewege ich meine Lokschuppentüren (über die Signalfunktion).

    Da der Lokschuppen von Innen, wenn er in die Anlage eingebettet ist, nicht unbedingt gut einsehbar ist, möchte ich die innenliegenden Gleise und eventuell dann im gleichen Atemzug die Gleise zwischen Drehscheibe und Lokschuppen mit einer Gleisbesetzmeldung versehen. Was für Bausteine empfehlen sich - vor allem, wenn langfristig auch Fahrstraßen geschaltet werden sollen.

    Bereits jetzt schon möchte ich mich für Eure Hilfe bedanken.

    LG Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    ich denke du solttest bei Roco bleiben, und dir die Detektor kaufen. Gibt es als 8 Fach oder 16 Fach Rückmelder. Der Geleisbesetztmelder wird dann an deine Z21 laut Vorgabe angeschlossen.


    Ich selbst habe eine LZV200 mit den LRB08 von Lenz. Davor habe ich etliche Rückmelder ausprobiert, und bin zum Schluss wieder bei Lenz gelandet. Zuerst hatte ich die von LDT, das war leider nicht so erfolgreich....


    Also bestell dir doch mal einen Roco Detektor. Info darüber findet du im Netz, und auch den Anschlussplan.


    Grüße Lutz

  • Ja - in diese Richtung denke ich auch, nur habe ich mit der Gesamtzahl der Gleisabschnitte ein Problem - wenn ich das richtig sehe, maximal 16! Und das scheint mir für meine - langfristigen Planungen - zu wenig, da ich bei meiner augenblicklichen Planung wohl an die 20 Abschnitte alleine im meinem BW als besetzt melden möchte, falls ich mal Fahrstraßenschalten will und in gewissem Rahmen auch mal etwas automatisieren möchte.

    LG Wolfgang

  • Hi,


    wenn du eine größer Anzahl an Abschnitten überwachen möchtest, würde ich immer nur 8 Fach Detektoren nehmen, ich habe mehrere Segmente und auch dort je Segment einen 8 Fach Rückmelder. Ist zwar etwas teurer, aber besser zu bauen, finde ich.


    Erweitern kannst du eh immer.


    Grüße

  • Dazu habe ich noch drei Fragen:

    a) Es können also mehrere Rückmeldeeinheiten (hintereinander?) geschaltet werden, um mehr als 8 Gleisabschnitte zu überwachen?

    b) Wenn ich es richtig verstehe, werden für die einzelnen überwachten Abschnitte auch Adressen (wie bei Loks, Weichen, etc.) vergeben. Innerhalb welcher Bereiche ist dies möglich?

    c) Arbeitest du mit der weißen oder der schwarzen Z21?

    LG Wolfgang

  • Moin Wolfgang,


    a, Richtig, aber auf den BUS geschaltet

    b, Die Rückemlder bekommen einzelene Adressen, bei mir beginnt es bei LENZ mit der 65 und folgende. ( Also 1 Rückmelderbaustein hat die 65 und 8 Ports: 65-1, 65-2, 65-3, 65-4, 65-5, 65-6, 65-7, 65-8) Der nächste Rückmelder ist dann die Adresse 66 mit wieder 8 Ports, also 66-1 usw.

    c; Habe Lenz LZV 200


    Hier mal ein Link: https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=german


    Grüße und schönen Tag.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!